Teilnahmebedingungen Indie Autoren Award 2014

 

A. Allgemeines
  1. Ausrichter des Wettbewerbs ist die neobooks/i-lab GmbH (im Weiteren: Veranstalter).
  2. Für die eingereichten Bewerbungen gelten diese Teilnahmebedingungen. Alle Nutzer müssen sie bei Ihrer Bewerbung aktiv bestätigen.

1. Ablauf und Teilnahmebedingungen

Teilnehmen dürfen Autoren, die

  • keine Angestellten der teilnehmenden Firmen oder deren nahe Verwandte und
  • mind. 18 Jahre alt sind,
  • sich bis 25.01.2014 auf www.indie-autor-preis.de registriert und das Profil ausgefüllt haben,
  • ihr Werk gemäß des Bewerbungsformulars auf indie-autor-preis.de vorgestellt und die Teilnahmebedingungen bestätigt haben. Einreichungen per Post oder E-Mail werden nicht berücksichtigt, auch dann nicht, wenn die Einreichung aufgrund Systemfehler oder technischer Probleme der Seite nicht zeitgerecht ausgeführt werden konnte.
  • Jeder Autor darf einen Text einreichen.
  • im Fall, dass sie als Gewinner ausgewählt werden (Erstplatzierte), am 15.03.  zur Preisverleihung auf der Leipziger Buchmesse anwesend sind.

Für die Teilnahme gilt:

  • Der Autor stellt sich, sein Werk und seine Aktivitäten auf indie-autor-preis.de vor.
  • Werke:
    • Bei den teilnehmenden Werken muss es sich um eine persönliche geistige Schöpfung des Autors handeln (keine ausschließliche Nutzung gemeinfreier Inhalte) und das Werk darf Rechte Dritter nicht verletzen sowie insbes. nicht gegen die Punkte 3.2 und 3.4 dieser Teilnahmebedingungen verstoßen.
    • Das Werk muss in deutscher Sprache verfasst sein.
    • Das Werk muss im Self-Publishing erschienen sein und mind. im Wettbewerbszeitraum vom 15.12.2014. bis 16.03.14 online verfügbar sein. Im Self-Publishing erschienen bedeutet, das Werk wurde auf/über einer der folgenden Plattformen veröffentlicht wurde:
      • neobooks.com
      • epubli
      • Book on Demand (BoD)
      • Bookrix
      • triboox
      • tredition
      • Amazon kdp
      • lulu
      • Apple iBooks
      • smashwords
      • blurb
      • Xinxii
      • Kobo
      Wenn Ihr eBook bei einer anderen als den genannten Plattformen oder auf Ihrer eigenen Webseite erschienen ist, schreiben Sie uns bitte eine Email an team@neobooks.com, dann prüfen wir die Plattform und geben Ihnen Bescheid, ob Sie teilnehmen können.
    • Eingereichte Werke müssen als eBook (Format: epub, pdf, mobi) erschienen sein. eBooks, die ebenfalls als Print erschienen sind, sind von der Teilnahme nicht ausgeschlossen.
    • Das Werk muss einen Mindestumfang von 100.000 Zeichen haben.
    • Werke müssen für mind. 0,99€ angeboten sein.
    • Das Werk kann ein Sachbuch oder belletristisches Werk jeden Genres sein. Lyrik, Kinderbücher (Zielgruppe: Alter unter 10 Jahren) und wissenschaftliche Publikationen sind dabei ausgeschlossen.
    • Das Werk ist über einen Link für Leser und Jury erreichbar und es steht eine mind. 3-seitige, kostenlose Leseprobe zur Verfügung  Falls Ihr Anbieter keine Leseprobe anbietet, senden Sie eine mind. 3-seitige max. 30-seitige Leseprobe (und nur diese!) im Format pdf oder epub bis zum Bewerbungsschluss an team@neobooks.com mit Betreff „Leseprobe Indie Autoren Award“
  • Mit der Bewerbung für den Preis willigt der Autor ein, der Jury auf Nachfrage das Werk den Jurymitgliedern vollständig und kostenlos im Format pdf oder epub (jeweils ohne DRM) zur Verfügung zu stellen.
  • Eine hochgeladene Bewerbung ist final und kann nicht mehr bearbeitet werden.
  • Es ist keine Registrierung auf neobooks.com nötig.

2. Auswahl und Preise

Die eingereichten Bewerbungen, welche die unter 2. genannten Bedingungen erfüllen, stehen ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung allen Besuchern der Website auf indie-autor-preis.de zur Bewertung offen.
Die User können mit einem „Like“ ihre Favoriten zeigen. Von den Lesern abgegebene Bewertungen fließen nicht in die Jurybewertung ein. Die Jury trifft hier ihre eigene Auswahl.

Jury:

  • Matthias Matting (Autor, Journalist und Branchenkenner)
  • Claudius Nießen (Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts der Universität Leipzig)
  • Marah Woolf (Selfpublishing-Autorin; Gewinnerin 2013)
  • Wolfgang Tischer (Chefredakteur literaturcafe.de)
  • Mathias Voigt (Geschäftsführer von Literaturtest)

Bewertungskriterien:

Die Jury bewertet neben der inhaltlichen Qualität auch die Qualität, Kreativität und Originalität der Einreichung sowie der Marketing- und Vertriebsmaßnahmen und Presseaktivitäten.

Bewertungskriterien sind insbesondere:

  • Die zielgruppenaffine und grafisch ansprechende Gestaltung des Covers
  • Das gesamte Produkt (Preis, Aussehen, Originalität und Kreativität)
  • Marketing- und Vertriebsmaßnahmen (Originalität, Kreativität, Effizienz und Nachhaltigkeit)
  • Inhaltliche Qualität (Orthographie, Grammatik, verständlicher Aufbau, Lesefreundlichkeit, Originalität etc.)

Ablauf:

Bis März 2014 wird die Jury aus allen Bewerbern die besten Indie-Autoren küren. Es wird Platz 1-3 pro Kategorie vergeben. Die Shortlist der Jury wird am 12.02.2014 auf dieser Webseite veröffentlicht.
Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 10. März 2014.
Am 15.03.2014 werden die Gewinner des Indie Autor Awards (Plätze 1-3 je Kategorie) im Rahmen der Leipziger Buchmesse geehrt. Die Erstplatzierten müssen daher im März 2014 zur Leipziger Buchmesser reisen und am 15.03.2014 an der Veranstaltung teilnehmen können. Der Eintritt ist für sie kostenlos, die Gewinner müssen sich jedoch um die Anreise selbst kümmern.


Die Preise:

  1. Preis, jeweils in den Kategorien Fiction/Belletristik und Non-Fiction/Sachbuch:
    1. 3000 € Preisgeld in bar
    2. Der oder die Erstplatzierte im Bereich Belletristik wird im Rahmen der Langen Leipziger Lesenacht in der Leipziger Moritzbastei die Möglichkeit erhalten, dort sein Werk vorzustellen. Der Non-Fiction-Gewinner darf sein Werk in einem Forum auf der Leipziger Buchmesse vorstellen.
    3. Die Gewinnerin oder der Gewinner und der Siegertitel werden im literaturcafe.de vorgestellt und für den Buchmesse-Podcast interviewt
  2. Preis in den Kategorien Belletristik und Sachbuch: 
    1. Mit den Zweitplatzierten dreht die Agentur Literaturtest in ihrem Berliner Studio je einen Buch-Trailer und distribuiert ihn anschließend auf über 1.500 Online-Buchshops. Der Gegenwert des Preises liegt bei ca. 950 € (brutto) pro Trailer (Details unter http://newsletter.literaturtest.de/literaturfilmexpressangebot/).
  3. Preis in den Kategorien Belletristik und Sachbuch:
    1. Einen tolino E-Reader und ein eBook-Paket der Verlagsgruppe Droemer Knaur im Wert von 100 €.

Die Gewinner werden per E-Mail darüber informiert und auf indie-autor-preis.de sowie über die Kommunikationskanäle von neobooks.com bekanntgegeben.

Sollten die Gewinner auf keinem Wege erreichbar sein, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen Gewinner zu bestimmen.

Es ist nicht möglich, während oder nach dem Wettbewerb den Autoren ein Feedback über ihre Werke und Aktivitäten zu geben.

B. Nutzungsbedingungen von www.indie-autor-preis.de

1. Nutzerkreis und Registrierung

1.1 Die Dienste der Website www.indie-autor-preis.de stehen ausschließlich Nutzern (im folgenden auch: Autor/Autoren) zur Verfügung, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

1.2 Nutzer haben die Möglichkeit, sich auf der Website für den Preis Indie Autoren Award zu bewerben. Hierfür hat der Nutzer korrekte und vollständige Angaben zu machen. Für Schäden, die durch unvollständige bzw. unrichtige Angaben gegenüber Dritten entstehen, hat der Nutzer den Veranstalter freizustellen. Des Weiteren können Nutzer auf der Webseite auch Kommentare und Beiträge verfassen ohne sich zu registrieren.

2. Pflichten der Nutzer

2.1 Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Website funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, welche die physikalische oder logische Struktur der Dienste beeinflussen können.

2.2 Die Inhalte und Services der Website dürfen nicht für rechtswidrige Zwecke verwendet werden. Jeder Nutzer verpflichtet sich, das Recht der Bundesrepublik Deutschland einzuhalten.

2.3 Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Kommentare und Beiträge zu bestimmten Inhalten der Website abzugeben („Beiträge“). Der Veranstalter weist darauf hin, dass alle Beiträge ausschließlich die persönliche Meinung des jeweiligen Nutzers wiedergeben. Der Nutzer verpflichtet sich, keine anstößigen oder gegen geltendes Recht verstoßenden Beiträge, insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische oder andere Beiträge auf dieser Webseite zu veröffentlichen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, anstößige oder gegen geltendes Recht verstoßende Beiträge, insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische oder andere Beiträge, ohne Nachfrage von der Website zu nehmen.

2.4 Nutzer können einmal eingestellte Beiträge (Empfehlungen und Kommentare) nicht mehr löschen. Sie können sich jedoch an den Veranstalter wenden und um Löschung bitten. Die Löschung des Beitrags steht im Ermessen des Veranstalters.

2.5 Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, sich mit einer Einreichung über das Bewerbungsformular für den Autorenpreis zu bewerben („Bewerbung“). Der Veranstalter weist darauf hin, dass alle Bewerbungen ausschließlich die persönliche Meinung des jeweiligen Nutzers wiedergeben. Der Nutzer verpflichtet sich, keine anstößigen oder gegen geltendes Recht verstoßenden Bewerbungen, insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische oder andere Bewerbungen auf dieser Webseite zu veröffentlichen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, anstößige oder gegen geltendes Recht verstoßende Bewerbungen, insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische oder andere Bewerbungen, ohne Nachfrage von der Website zu nehmen.

2.6 Nutzer können einmal eingestellte Bewerbungen nicht mehr verändern. Sie können sich jedoch an den Veranstalter wenden und die Löschung verlangen. Die Bewerbung darf dann nicht erneut eingestellt werden.

3. Rechtseinräumung

3.1 Mit der Einstellung von Beiträgen und Bewerbungen (Profilen, Empfehlungen und Kommentare) räumen die Nutzer dem Veranstalter an den Beiträgen die nicht-ausschließlichen, weltweiten und inhaltlich auf drei Monate nach Wettbewerbsende begrenzten Nutzungsrechte zur Veröffentlichung und Verbreitung des Beitrags/der Bewerbung im Internet ein, insbesondere das Bearbeitungsrecht, das Datenbank- und Archivierungsrecht, das Vervielfältigungsrecht, das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung (auch zur Nutzung auf mobilen Endgeräten wie Handys, iPod, iPad etc.) sowie das Recht zur Sendung (jeweils zur Selbstnutzung und Lizenzvergabe an Dritte);

3.2 Der Nutzer ist nur berechtigt, Beiträge und Bewerbungen einzustellen, die von ihm stammen oder für die er sich die erforderlichen Rechte eingeholt hat. Der Nutzer garantiert, dass die von ihm eingestellten Beiträge frei von Rechten Dritter (insbesondere etwa Urheber- und Markenrechte an den Inhalten sowie Persönlichkeitsrechte an abgebildeten oder in sonstiger Form dargestellten Personen) und nicht gegen strafrechtliche und jugendschutzrechtrechtliche Bestimmungen bzw. das Anstandsgefühl verstoßen (d.h. insbesondere nicht pornografischen, gewaltverherrlichenden, rassistischen, sexistischen, beleidigenden oder anderweitig rechts- oder sittenwidrigen Inhalts sind). Der Nutzer stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei, die gegenüber dem Veranstalter oder seinen Erfüllungsgehilfen wegen der Beiträge oder Bewerbungen geltend gemacht werden.

3.3 Nutzer haben die Möglichkeit, einen Link zu eigenen Werken (nachfolgend „Werke“) auf der Website zu setzen, die Werke bewerten zu lassen und diese anderen Nutzern der Website über eine Verlinkung bekanntzumachen.

3.4 Der Autor ist nur berechtigt, Werke zu verlinken, die von ihm stammen oder für die er sich die erforderlichen Rechte eingeholt hat. Der Autor garantiert, dass die von ihm verlinkten Werke Rechte Dritter nicht verletzen (insbesondere etwa Urheber- und Markenrechte an den Inhalten sowie Persönlichkeitsrechte an abgebildeten oder in sonstiger Form dargestellten Personen) und nicht gegen strafrechtliche und jugendschutzrechtrechtliche Bestimmungen bzw. das Anstandsgefühl verstoßen (d.h. insbesondere nicht pornografischen, gewaltverherrlichenden, rassistischen, sexistischen, beleidigenden oder anderweitig rechts- oder sittenwidrigen Inhalts sind). Der Autor stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei, die gegenüber dem Veranstalter oder seinen Erfüllungsgehilfen wegen der Beiträge geltend gemacht werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, anstößige oder gegen geltendes Recht verstoßende Bewerbungen, insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische oder andere Beiträge, ohne Nachfrage von der Website zu nehmen.

3.5 Sämtliche vom Autor verlinkten Werke müssen auf einer öffentlich zugänglichen Webseite den Besuchern zur Ansicht (Leseprobe, bibliographische Angaben) ohne Registrierung zur Verfügung stehen.

3.6 Der Autor ist nicht berechtigt, eingestellte Wettbewerbsbeiträge zu ändern. Der Wettbewerbsbeitrag kann auf Wunsch des Nutzers vom Veranstalter gelöscht werden, darf dann jedoch nicht erneut eingestellt werden.

3.7 Der Veranstalter ist jederzeit berechtigt, einzelne Bewerbungen ohne vorherige Rücksprache oder Ankündigung für den Zugriff der Nutzer des Internetportals zu sperren, insbesondere weil Dritte in Bezug auf diesen die Verletzung eigener Rechte geltend machen oder entsprechende Ansprüche Dritter zu befürchten sind.

3.8 Mit Registrierung bei indie-autor-preis.de und der Verlinkung des jeweiligen Werkes räumt der Autor dem Veranstalter die folgenden nicht-ausschließlichen, weltweiten und inhaltlich und zeitlich unbegrenzten Nutzungsrechte am hochgeladenen Cover ein:

a) das Recht, das Coverbild in elektronischen Datenbanken und -netzen einzuspeisen, zu vervielfältigen und zu speichern und mittels digitaler oder anderweitiger Speicher- und Übertragungstechnik öffent­lich zugänglich zu machen und/oder zu senden, z.B. zum Empfang des Werks oder Teilen davon mittels eines beliebigen stationären oder mobilen Empfangsgerätes unter Einschluss sämtlicher Übertragungswege (Kabel, Funk, Mikrowelle, Satellit) und sämtlicher Verfahren (GSM, UMTS etc.).

b) das Recht, das Cover zu bearbeiten, soweit dies technisch zur Nutzung des Werkes gemäß der vorstehenden Ziffern 3.8 a) erforderlich ist.

c) das Recht zur Verwertung der in dieser Ziffer 3.8. bestimmten Rechte durch ganze oder teilweise Vergabe dieser Rechte an Dritte zum Zwecke der Werbung und des Marketings für den autoren@leipzig Award, ohne dass es insoweit der Zustimmung des Autors bedarf.

3.9 Die Veranstalter sind zur Auswertung der eingeräumten Nutzungsrechte nicht verpflichtet.

3.10 Für Zwecke der Berichterstattung oder der Werbung erlaubt der Einreichende den Veranstaltern und deren Partner die eingereichten Bewerbungen via Bewerbungsformular auf Internetseiten der Veranstalter und Partner tantiemenfrei zu publizieren (in Internet und Print).

Mit Einreichung der Bewerbung erlauben die Teilnehmer die Verwendung ihres Nutzernamens, unter dem das Werk eingereicht wurde und die Nutzung von Fotografien aus Gründen der Berichterstattung sowie die Kontaktaufnahme per E-Mail durch die Veranstalter.

Die Nutzung persönlicher Daten, die die Veranstalter im Zusammenhang mit dem Wettbewerb erhalten, unterliegen den deutschen Datenschutzbestimmungen (siehe auch Datenschutz).

4. Datenschutz

Durch die Teilnahme an dem Wettbewerb erklärt sich der Bewerber ausdrücklich damit einverstanden, dass der Veranstalter die dazu erforderlichen Daten für den Zeitraum des Wettbewerbs und zwölf Wochen darüber hinaus speichert. Im Hinblick auf die registrierten Daten der Teilnehmer verpflichten sich die Ausrichter, die datenschutz- und medienrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Insbesondere werden die Daten vertraulich behandelt. Erhobene Daten werden von dem Veranstalter zu Marktforschungs-, Marketing- und Werbezwecken im Rahmen des Wettbewerbs genutzt, so nicht anders vereinbart. Es steht dem Bewerber jederzeit frei, per Widerruf an i-lab GmbH, Hilblestr. 54, 80636 München oder team@neobooks.com die Einwilligung aufzuheben.

5. Inhalte der Website

5.1 Die Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Den Nutzern ist es ohne Einwilligung des Veranstalters nicht gestattet, fremde Inhalte in irgendeiner Form zu verwerten, insbesondere zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben oder zu bearbeiten.

5.2 Auf den Inhalt und die technische wie künstlerische Qualität der von Nutzern eingestellten Beiträge, Bewerbungen, Werke und sonstigen Inhalte hat der Veranstalter keinen Einfluss. Eine redaktionelle Überprüfung oder Bearbeitung durch den Veranstalter erfolgt nicht. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die angebotenen und übermittelten Inhalte, insbesondere deren technische und künstlerische Qualität, Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit oder ihre zeitnahe und fehlerfreie technische Übermittlung sowie ihre Virenfreiheit.

6. Aufhebung der Bewerbung und Änderungen auf der Website

6.1 Der Veranstalter ist berechtigt, die Bewerbung des Nutzers mit sofortiger Wirkung zu löschen, wenn der Nutzer durch gegen die Nutzungsbedingungen verstoßende Beiträge auffällt oder anderweitig gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt und diesen Verstoß auch nach Mahnung mit Fristsetzung nicht beseitigt, bzw. den Verstoß wiederholt.

6.2 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen sowie die Inhalte und Struktur der Website jederzeit zu ändern.

7. Haftung

7.1 Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr für die ständige Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der Website insgesamt, einzelner in diesem bereitgestellter Dienste, damit verbundener und beauftragter Server und daraus resultierender Verzögerungen der bzw. nicht-fristgerechten Einsendung von Datenmaterial.

Die Veranstalter behalten sich vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit machen wir insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Bewerbers verursacht wird, können die Veranstalter von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

7.2 Der Veranstalter haftet unbeschränkt nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten.

7.3 Für einfache Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter – außer im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit – nur, sofern wesentliche Vertragspflichten verletzt werden. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind solche Pflichten zu verstehen, die der Vertrag nach seinem Sinn und Zweck dem Nutzer gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf.

7.4 Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich im Falle leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.

7.5 Eine Haftung für mittelbare Schäden sowie entgangenen Gewinn ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit – außer bei Vorliegen der unbeschränkten Haftungsvoraussetzungen nach Ziffer 7.3 – ausgeschlossen.

7.6 Die Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse nach den vorstehenden Ziffern gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung des Veranstalters oder die Haftung aus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie sowie bei der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit.

7.7 Soweit per Hyperlink auf fremde Webseiten verwiesen wird, übernehmen die Veranstalter keinerlei Haftung für den Inhalt und Gestaltung. Diese Hyperlinks sind lediglich eine Zugangsvermittlung zu fremden Inhalten oder Produkten. Sofern der Veranstalter Kenntnis davon erhält, dass Inhalte, auf die verwiesen wird, dem geltenden Recht widersprechen, wird der Veranstalter nach Prüfung der Sachlage den entsprechenden Hyperlink entfernen.

7.8 Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gelten ferner für alle Anspruchsarten, auch solche aus Deliktsrecht.

Der Veranstalter wird mit Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei. Für Rechts- und/oder Sachmängel wird nicht gehaftet.

7.9 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist München (Landgericht München I), soweit der Nutzer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches ist oder bei Klageerhebung keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat.

Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.

8. Rechtsmittel

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

9. Preise

Eine Barauszahlung der Sachpreise ist nicht möglich. Bei einer gemeinsamen Bewerbung mehrerer Autoren erhöhen sich die vergebenen Preise nicht. Für die Verteilung der Sach- und Geldpreise unter den Autoren sind die gemeinsam antretenden Autoren selbst verantwortlich.